SearchBACK

Nierenerkrankungen und Dialyse

Definition
Nephropathien, Nierenerkankungen und Niereninsuffizienz sind Bezeichnungen für Erkrankungen der Nieren.
Wenn die Nieren nur noch eingeschränkt arbeiten oder dauerhaft geschädigt sind oder eine Autoimmunerkrankung oder Sonstige Erkrankungen der Nieren vorhanden sind, spricht man von einer Nierenerkrankung. Wenn die Nierenerkrankung so weit fortgeschritten ist, dass die Funktion total ersetzt werden muss, spricht man von Dialyse.  
Symptome
Symptome können fast den ganzen Körper betreffen. Sie fallen meistens erst auf wenn Folgeerkrankungen Beschwerden auslösen oder die Nieren versagen. Symptome können sein: Ödeme an den Beinen, Übelkeit, Erbrechen , Juckreiz, Verwirrtheit und vm.
ursachen
Die häufigsten Ursachen einer Nierenerkrankung sind Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Entzündungen des Nierengewebes, angeborene Erkrankungen, Tumore und Nierensteine.  
Behandlung
Eine chronische Nierenerkrankung verändert den Alltag. Nebst der medikamentösen Therapie müssen Betroffene beim Essen und Trinken bestimmte Ratschläge beachten. Die Ernährungstherapie unterscheidet sich jeweils vom Schweregrad der Erkrankung.